Begegnungsstätte „Anistad“ in Friedland

Kreisgruppe-Strelitz der LMDR e.V.

Begegnungsstätte – Café „Anistad“ in Friedland

Immer Montags (17:30 Uhr) findet im Volkshaus Friedland das Café „Anistad“ statt.

Volkshaus Friedland – Veranstaltungsstätte, Amt Friedland, Mecklenburg-Vorpommern

Vor dem Walltor 1, 17098 Friedland

         

Das Projekt:

Kommunikativer Austausch bei Kaffee und Tee, kreative Angebote, Singen und Tanzen. Die Tanzgruppe  der Kreisgruppe Strelitz  mit der Leiterin Aleftina Gamm übten mit ausländischen Mitbürgern  und Geflüchteten die Tänze aus verschiedenen Ländern. Wir haben zusammen gesungen mit Waldemar Kutepov.

Die gemeinsamen Tänze werden feierlich in der Interkulturellen Woche am 26.09.2017 vorgeführt.

Vorstellung von Sitten, Bräuchen und Festen von versch. Ländern: Iran, Iretria, Afganistan, Ukraine, Syrien, Deutschland, Russland.

Nach der Bundestagswahl wurde ein Gespräch mit der Vorstellung von verschiedenen Parteien und Ergebnissen mit anschließender Diskussionsrunde durchgeführt.

Zusammen haben wir einen Flyer für unsere Intercafes auf verschiedenen Sprachen gemacht und verteilt.

Vorstellung des neuen Vereins „Syrisches Haus“ e.V. in unserem Intercafe „Anistad“. Der Verein wird im ländlichen Raum der Mecklenburgischen Seenplatte mit Syrier arbeiten.

 

Inzwischen haben wir Menschen für unsere Intercafé als Helfer und Teilnehmer gewonnen.

Stärkung der Migrantenorganisationen (MSO)  im ländlichen Raum (Landkreis).

Politische Partizipation, gesellschaftliches Engagement von Migranten stärken.

Begegnungsarbeit von ausländischen Bürgern, Geflüchteten und Einheimischen.

Stärkung des Selbstbewusstseins der ausländischen Mitbürger/Geflüchteten/Zugewanderten.

Aufbau und Etablierung einer Begegnungsstätte namens „Intercafé Anistad“ für Zuwanderer und Deutsche in Friedland.

Wöchentliche Kreativangebote und Vernetzungsarbeit der Migrantenorganisationen in MSE mit Cafébetrieb.

 

Total Views: 667 ,